Ein kleines Spiel ohne grosse Folgen

Speziell für unsere Freunde und Gönner findet die zweite szenische Lesung der dramateure zürich in privatem Rahmen, mitten im Sommer und Open Air statt. Und so ist auch unser Stück: sommerlich leicht und spielerisch hintersinnig.

Szenische Lesung mit den dramateuren

Farbenfroh und Open Air: szenische Lesung mit den dramateuren zürich.

Zum Stück

Auf einer Gartenparty erzählen Claire und Bruno ihren Freunden und Verwandten, dass sie sich ge­trennt hätten. Mit diesem kleinen Spiel will das Paar die Reaktionen ihrer Umgebung herauskitzeln. Es fördert aber überraschende Erkenntnisse zutage – und am Ende sehen Bruno und Claire sowohl ihre Beziehung als auch ihre Freund­schaften tatsächlich auf die Probe gestellt…

Die spritzige Beziehungskomödie der zeit­ge­nössischen französischen Autoren Jean Dell und Gérald Sibleyras wurde 2002 in Paris erfolgreich uraufgeführt und im Jahre 2004 verfilmt.

Daten

Zeit: Mittwoch, 13. Juni 2018 um 19:30 Uhr
Türöffnung und Lesungsbar: 19:00 Uhr
Dauer: 100 Minuten (hochdeutsch)
Ort: Auf einer privaten Dachterrasse im Kreis 4 in Zürich. Adresse wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Bei Regen als Wohnzimmer-Lesung an der selben Adresse.

Mitwirkende

Es lesen: Anastasia Risch, Juri Dossenbach, Katharina Linhart, Simone Wildi, Thurid Gjedrem und Tobias Grimbacher
Moderation und Organisation: Dominik Leitz

Impressionen der Lesung

Kommentare sind geschlossen